Produktion der Fidella Tragetücher

Die Fidella Tragetücher werden in der Türkei hergestellt.

Warum haben wir die Türkei für uns als Produktionsstätte ausgewählt? 

Der Grund dafür liegt in einer tiefen, persönlichen Verbundenheit mit dem Land, seinen Menschen und seiner Kultur.

Seit Jahren schätzen und lieben wir dieses wunderbare Land, in dem Werte wie Familie und Kinder noch besonders groß geschrieben werden. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, unserer Fidella Babytragtücher in diesem kinderfreundlichen Land, mit seinen liebenswerten Menschen, zu produzieren.

Die Textilindustrie hat in der Türkei eine lange Tradition.

Baumwolle

Während des osmanischen Reiches waren es vor allem Teppiche in bunten Farben und aus herrlichen Stoffen wie Wolle, Baumwolle oder Seide, die weltweite Berühmtheit erlangten.

Heute ist die Türkei mit 900 Tausend Tonnen jährlich der sechstgrößte Baumwolllieferant der Welt. Augenmerk wird dabei auf die ökologische Anbauweise gelegt, denn die Türkei liefert 40% der weltweiten Bio-Baumwolle. Die Textilindustrie macht damit den größten Anteil des türkischen Bruttoinlandsprodukts aus, wobei heute weit aus mehr als nur Teppiche produziert werden.

Unsere Fidella-Tragetuchstoffe bestehen selbstverständlich aus 100% Bio-Baumwolle (kbA).

Aber das alleine reicht uns nicht: Uns ist es besonders wichtig einen persönlichen Kontakt zu unseren Lieferanten zu haben. So ist es für uns selbstverständlich, dass während der Produktion einer unserer Mitarbeiter vor Ort ist, um die Qualität, und natürlich auch die Arbeitsbedingungen, zu überprüfen.