Warum Toddler tragen toll ist

"Dein Kind ist ja viel zu verwöhnt!"

"Kann es überhaupt schon laufen?"

"Du machst dir ja den Rücken kaputt!"

Vorurteile, die wahrscheinlich schon jeder gehört hat, der sein Kleinkind trägt. Wir haben Gegenargumente zusammengetragen, die zeigen warum das Tragen von Kleinkindern schön und zugleich sinnvoll ist.

Das Tragen von Kleinkindern

Auch Kleinkinder wollen gerne mal auf den Arm. Entweder, um einfach mal zu kuscheln oder, um sich auszuruhen. Nimmt man sein Kind dann auf den Arm, richtet der Körper sich automatisch aus, um besseres Gleichgewicht zu bekommen. Aufgrund der unergonomischen Belastung ist das weder gesund für den Rücken, noch für den Beckenboden.

Aus ergonomischer Sicht ist es also besser, sein Kleinkind mit einer Tragehilfe oder einem Tuch zu tragen. Hierbei wird das Kind dicht an den Körper des Tragenden gebunden, die Wirbelsäule wird automatisch gerade und auch gleichmäßig belastet. Und auch, wenn viele meinen, dass man sich den Rücken aufgrund des hohen Gewichts kaputt macht, stimmt dies nicht ganz: Denn wer sein Kind von Anfang an trägt, stärkt so seine Rückenmuskulatur.

Ein Kleinkind in der Fly Tai Toddler Size im Wolf Design streckt ihren Finger in den Himmel, während Sie auf dem Rücken getragen wird

Unterwegs mit einer Toddler-Trage

Kleinkinder haben großen Spaß daran die Welt zu erkunden, herumzutoben und zu springen. Da kommt man schon das ein oder andere Mal ins Schwitzen, wenn man ihnen hinterherrennen muss. Irgendwann werden die kleinen Beinchen müde und brauchen eine Pause. Wenn man dann grade unterwegs ist, ist eine passende Toddler-Trage äußerst praktisch.

Auch wenn man es grade eilig hat, ist eine Babytrage sehr hilfreich. Jeder weiß, dass sich ein noch so kurzer Weg mit dem Kleinkind anfühlen kann wie eine Ewigkeit. Mobilere Kinder bleiben gerne überall stehen, weil alles für sie interessant ist und sie die Dinge entdecken wollen. Das ist zunächst kein Problem, da die Kinder so lernen. Ist man aber grade unter Zeitdruck, kann man sein Kleinkind schnell mal in die Trage setzen. So ist man schneller unterwegs und das Kind kann dennoch die Welt erkunden.

Wenn der Alltagsstress sich dann gelegt hat, kann man die Trage auch für ruhige Stunden nutzen. Auch Kleinkinder suchen und brauchen die Nähe und Zuneigung der Eltern. Möchte dein Kleinkind also noch getragen werden, dann bestimmt ganz alleine IHR, ob und wie lange ihr noch tragen wollt. Hör auf die Signale deines Kindes, du weißt am besten wie sie zu deuten sind!

Kommentar schreiben