Zeit für Geschenke! Fidella® DayBag gratis ab 129€ Bestellwert.
Aktion gültig bis einschließlich 16.12.18. Nur für Endkunden & solange der Vorrat reicht.

Bindeanleitungen

Anleitungen, Tips & Tricks rund um das Thema Tragetuch binden und Babytrage anlegen. Rückentrageweise, Bauchtrageweise und auch Hüfttrageweise. Für Anfänger und Profis.

Weitere Informationen

Infos zu der Bindeanleitung - Einfacher Rucksack mit Beuteln

  • Alter: ab Geburt
  • Tragetuch Länge: ab Größe 3 – 320 cm

Der einfache Rucksack ist eine Rückentrageweise, die bereits ab Geburt angewendet werden kann.

Passende Produkte
Zurück zur Übersicht

Einfacher Rucksack mit Beuteln als Video:

Schritt für Schritt:

Text 
Der erste Schritt

Schritt 1

Breite dein Tragetuch auf einem stabilen, ebenen Untergrund (z.b Wickelkommode, Tisch oder Fußboden) aus und positioniere dein Baby auf dem Mittelpunkt. Die obere Tuchkante raffst du bis auf die Oberkante der Öhrchen deines Babys. Die untere Tuchkante schließt in den Kniekehlen ab. Der überschüssige Stoff sollte dabei zwischen Po und Kniekehlen liegen oder wie eine Windel an den Bauchnabel gezogen werden.

Der zweite Schritt

Schritt 2

Einbeuteln (bei kleineren Babys): Raffe die beiden Tuchseiten von unten beginnend bis auf die Brusthöhe deines Babys, sodass du nun in jeder Hand einen Tuchstrang hälst.

Der dritte Schritt

Schritt 3

Nimm beide Tuchstränge auf einer Seite in eine Hand.

Der vierte Schritt

Schritt 4

Straffe die Stränge strähnchenweise zusammen.

Der fünfte Schritt

Schritt 5

Lege nun beide Stränge auf eine Seite (auf die gegenüberliegende Schulterseite, über die das Baby nach hinten gebracht werden soll).

Der seschste Schritt

Schritt 6

Setze dich vor dein Baby und positioniere es, wie oben beschrieben, vorsichtig auf deinem Rücken. Das Köpfchen liegt während des Vorgangs auf dem Arm der freien Hand. Mit den Füßen zuerst hebst du dein Baby nun einfach über deine Schulter.

Der siebte Schritt

Schritt 7

Bringe beide Tuchenden über deine Schultern nach vorne und „seile“ das Baby ab.

Der achte Schritt

Schritt 8

Beuge dich leicht nach vorne, sichere dein Baby mit dem freien Arm unter dem Po. In dieser waagerechten Haltung bleibst du, bis das Tuch fertig gebunden ist. Wenn du weniger geübt bist, solltest du diesen Schritt vorher auf einem Sessel oder einem Bett mit einer zweiten Person üben.

Der neunte Schritt

Schritt 9

Bevor du die Hand unter dem Po deines Babys löst, stelle sicher, dass die Tuchbahnen es sicher halten. Ziehe einen Strang über deinen Kopf. Dann ziehst du die Tuchbahnen, die nun über deinen Schultern liegen, Strähne für Strähne fest. Achte besonders auf die untere Tuchbahn (Pokante) und stelle sicher, dass diese nicht verrutscht.

Der zenhte Schritt

Schritt 10

Wenn alles gestrafft ist, kordel die Stränge ein.

Der elfte Schritt

Schritt 11

Führe nun eine Tuchbahn auf deinen Rücken.
Jetzt verdeckst du die Kniekehle deines Babys mit einer Tuchbahn und unterstützt seinen Po mit deiner Hand.
Führe auch die zweite Tuchbahn unter deiner Achsel nach hinten, über die Kniekehle deines Babys. Beide Hände treffen sich unter dem Po deines Babys.

Der zwölfte Schritt

Schritt 12

Führe die Stränge dann wieder nach vorne. Die Tuchbahnen verlaufen dabei unter den Beinchen deines Babys, unter deinen Achseln, nach vorne. So fixierst du sicher die Pokante des Tuches.

Der dreizehnte Schritt

Schritt 13

Verknote beide Tuchenden vor deinem Bauch mit einem Doppel- oder Flachknoten.

Der vierzehnte Schritt

Schritt 14

Korrigiere den Sitz deines Babys, indem du die Oberschenkel sanft nach oben schiebst (einhocken). Die Kniekehlen sind nun deutlich höher als der Po (Anhock-Spreizhaltung). Sollte der Stoff aus den Kniekehlen deines Babys in Richtung Rücken gerutscht sein, ziehe ihn zurück in die Kniekehlen, indem du leicht hüpfst, während du den Stoff richtest und fest unter das Tuchkreuz klemmst.

Der fünfzehnte Schritt

Schritt 15

Das Tuch ist genau dann richtig gebunden, wenn du nicht das Gefühl hast, du müsstest das Gewicht deines Babys durch Vorlehnen ausgleichen. Wenn dein Baby schon älter ist, kann es die Ärmchen aus dem Tuch nehmen. Achte hierbei darauf, dass der Tuchbeutel bis unter die Achseln deines Babys reicht, um ausreichend Stabilität zu bieten.

Der sechzehnte Schritt - Das Absetzen

Schritt 16

Das Absetzen:

Löse den Knoten und beuge dich leicht nach vorn.

Der siebzehnte Schritt

Schritt 17

Lass dein Baby vorsichtig über deine Hüfte nach unten gleiten.

18 - so sieht der einfache Rucksack von hinten aus

Schritt 18

So sieht der einfache Rucksack von hinten aus.

Fidella® wünscht: Happy Babywearing!

Zurück zur Übersicht